skiclub troisdorf-sieglar ev
TrainingSkiTennis
XML/RSS

 

Besuch des Christkindmarkts in Engelskirchen

Vor Anbruch der Dämmerung bei trockenem Wetter und milden Temperaturen trafen sich am Samstag, dem 13.12.2015, 15 Mitglieder vom Skiclub in Engelskirchen, um den Christkindmarkt gemeinsam zu besuchen.

Foto 3

Zum Auftakt wurde dem „Christkind-Postamt“ ein Besuch abgestattet. Einige reihten sich in die Warteschlange, die sich vor dem Eingang gebildet hatte, ein. Hier kommen jedes Jahr ca. 160.000 – 180.000 Briefe mit den verschiedensten Wünschen zum Teil aus fernen Ländern an. Alle werden vom Christkind und seinen fleißigen Helferinnen beantwortet.

In der „Alten Schlosserei“ der ehemaligen Baumwollweberei von Ermen & Engels ist das am 20. November 2015 eröffnete „Erste Deutsche Engel-Museum“ untergebracht. Mit tatkräftiger Unterstützung der örtlichen Handwerker ist dem „Engelverein e.V.“ ein schönes und angemessenes Ambiente gelungen. Hier werden dem Besucher aus einem Fundus von 15.000 Exemplaren 2.000 ausgesuchte Exponate stolz ausgestellt.

Foto 2

Am Eingang zum eigentlichen Christkindmarkt wurde jeder Besucher von zwei leibhaftigen Engeln begrüßt. Die uns entgegengeschlagenen Düfte verführten uns gleich zu einer ersten Probe der von der Freiwilligen Feuerwehr gekonnt kredenzten Feuerzangenbowle.

Insgesamt boten ca. 50 Stände teilweise hochwertige Produkte an wie z.B. Weine aus Frankreich und leckere Wurstwaren von einem Spezialitäten-Metzger. Die Reibekuchen, der Flammlachs und die Würstchen vom Holzkohlegrill durften auch nicht fehlen.

Die Partnergemeinden aus Plan-de-Cuques in der Provence und aus Mogilno in Polen boten heimatliche Produkte wie Lavendelhonig und weitere Köstlichkeiten. Für die Kinder war das Stockbrotbacken am offenen Feuer der Hit. Das Ballonglühen mit einem riesigen Freiluftballon sorgte für zusätzliche Stimmung.

Ein mit regionalen Gruppen und Künstler gestaltetes Bühnenprogramm sorgte für weitere Unterhaltung. Einer von ihnen war „Dä Tuppes vum Land“ – bekannt aus den Karnevalsitzungen im Rheinland und den Fernsehübertragungen. Er bewies, dass ein Büttenredner auch Weihnachtslieder singen kann.

Die Gemeinde Engelskirchen bot zusammen mit der Kreissparkasse Köln und der VR Bank Oberberg den „Christkindtaler Engelskirchen“ in reinem Feinsilber und einer Feingold-Variante an.

Foto 1

Zum stimmungsvollen Abschluss fand man sich zum Glühwein und netter Unterhaltung bei der Feuerwehr ein.

Heinz Baum

Seitenanfang ▲