skiclub troisdorf-sieglar ev
TrainingSkiTennis
XML/RSS

 

Frühjahrsevent 2019

Eine kleine Wandergruppe traf sich am Sonntag, dem 26. Mai, in Gummersbach-Lieberhausen. Heinz Baum und Silke Schöneborn hatten ein interessantes Programm ausgearbeitet.

Bevor wir den informativen Energieweg erwanderten, wurde zunächst die geistige Energie in Lieberhausen aufgetankt. Die „Bunte Kerke“ ist eine kleine, dreischiffige Pfeilerbasilika im spätromanischen Baustil. Nach Erneuerung von Querschiff und Chor im 15. Jahrhundert begann man damit, das Kircheninnere auszumalen. Als Lieberhausen 1586 evangelisch wurde, ergänzte man die Wand- und Deckengemälde, was zu dem im Rheinland einmaligen Umstand führte, dass in der Bunten Kerke Lieberhausen vor- und nachreformatorische Malereien nebeneinander zu bewundern sind. Eine informative Führung verdeutlichte die Einzigartigkeit dieser kleinen Kirche.

Bild 2

In Sachen Energie ist Lieberhausen ganz vorne mit dabei. Schon 1999 gründete man hier eine Energiegenossenschaft, die 2001 ihr eigenes Holzfernheizwerk in Betrieb nahm. Somit ist Lieberhausen weitgehend unabhängig von fossilen Energieträgern und kann seine gut 350 Einwohner mit Heizung und Warmwasser auf Basis nachwachsenden Rohstoffe versorgen. Das Thema Energie konnte die Gruppe bei einem Rundweg u.a. entlang der Agger weiter vertiefen.

Bild 1

Nach verbrauchter Wander-Energie wurde diese in der Rengser Mühle mit einer zünftigen Bergischen Kaffeetafel wieder aufgefüllt.

Bild 3

Danke an Heinz und Silke für die Organisation dieses sehr interessanten Sonntagsausflugs.

Seitenanfang ▲